Programm

Mittwoch, 21. Februar 2018

12:00 Begrüßungskaffee, Einlass, Registrierung

12:45 Begrüßung und Eröffnung
Benjamin Bauer, Mitglied der Geschäftsleitung, Behörden Spiegel-Gruppe
Dr. Martin Schellenberg, Fachlicher Leiter der Konferenz, Rechtsanwalt und Partner, HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK

13:00 Beteiligungsverwaltung in der FHH
Dr. Sibylle Roggencamp, Amtsleitung Vermögens- und Beteiligungsmanagement, Finanzbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg

13:45 Die Hochbahn als Beteiligung des Konzerns Hamburg
Henrik Falk, Vorstandsvorsitzender der Hamburger Hochbahn AG

14:30 Kaffee- und Kommunikationspause

15:00 Workshops 1-3

16:30 Kaffee- und Kommunikationspause

17:00 Workshops 4-6

18:30 Abendveranstaltung mit Buffet

 

Donnerstag, 22. Februar 2018

08:30 Begrüßungskaffee

09:00 Grenzen der Daseinsvorsorge
Prof. Dr. Justus Haucap, Direktor, Duesseldorf Institute for Competition Economics (DICE), Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

09:45 Aktuelle Themen aus der Beteiligungsverwaltung des Bundes
(u.a. Weiterentwicklung des Monitoringkonzepts, PCGK, allgemeine Rechtsentwicklungen)
Dr. Michael Offer, Ministerialdirigent, Leiter der Unterabteilung VIII B (Privatisierungsaufgaben und Beteiligungsführung in den Bereichen Post und Telekommunikation; Verkehrs- und ausgewählten Finanzbeteiligungen, Public Corporate Governance), Bundesministerium der Finanzen

10:30 Kaffee- und Kommunikationspause

11:00 Steuerung einer In-house-Gesellschaft beim Deutschen Fußball-Bund
Dr. Ullrich Bergmoser, Geschäftsführender Direktor für Finanzen, Personal und interne Dienste des DFB e.V. und Geschäftsführer der DFB GmbH

11:45 Plenumsdiskussion: Corporate Social Responsibility in Unternehmen der öffentlichen Hand
Wirtschaftliche Betätigung zwischen öffentlichen Auftrag und gesellschaftlicher Verantwortung
Moderation: Dr. Marc Hübscher, Partner, Corporate Finance, Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

12:30 Ende der Veranstaltung
Gelegenheit für Einzelgespräche/Networking beim Mittagssnack